Integrationsmassnahmen

Die Abteilung Integrationsmassnahmen ist bei Asylsuchenden zuständig für die Organisation der Erstinformation in den Asylzentren, für die zentrumsinternen Deutschkurse und die Beschäftigungsangebote sowie für die Führung der Koordinationsstelle für Freiwilligenarbeit im Asyl- und Flüchtlingsbereich.

Vorläufig Aufgenommene und anerkannte Flüchtlinge bleiben in der Regel dauerhaft in der Schweiz. Bei ihnen steht deshalb die berufliche Integration im Vordergrund. Sie haben zudem Zugang zu Massnahmen des Kantonalen Integrationsprogramms der Fachstelle für Gesellschaftsfragen.