DAF

Wichtige Informationen zum Coronavirus für Personen aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich
 
Die Zahl der Coronafälle nimmt in der Schweiz weiterhin zu. Wie können Sie sich schützen?
 
Die Kampagne «So schützen wir uns» informiert, wie das am besten geht. Achten Sie auf die Hygieneregeln und das richtige Verhalten bei Symptomen wie Atembeschwerden, Husten und Fieber. Informationen in einfacher Sprache finden Sie hier.
 
Information in verschiedenen Sprachen:

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) hat auf YouTube mehrsprachige Videos zur Kampagne "So schützen wir uns" aufgeschaltet. Die Videos sind auf Chinesisch, Kurdisch, Rumänisch, Somalisch, Portugiesisch, Albanisch, Türkisch, Farsi, Spanisch, Italienisch, Französisch und Arabisch verfübgar.

For migrants and asylum seekers: How to protect yourself from the coronavirus?

On YouTube videos of the national health campaign are available in Chinese, Kurdish, Romanian, Somali, Portugese, Albanian, Turkish, Farsi, Arabic, Spanish, Italian and French.

Zum Schutz der Bevölkerung haben der Bund und die Kantone verschiedene Massnahmen getroffen.  Diese Massnahmen haben auch Auswirkungen auf den Betrieb der Dienststelle Asyl- und Flüchtlingswesen (DAF):

  • Der Betrieb des Sozialdienstes wird eingeschränkt, um soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Das ist zum Schutz der Klientinnen und Klienten und zum Schutz der Mitarbeitenden der DAF. Mehr Informationen: Deutsch, Arabisch, Badini / Kurmanci, Dari / Farsi, Tigrinya.
Abteilung Unterbringung

Abteilung Unterbringung

a
Abteilung Sozialdienst

Abteilung Sozialdienst

a
Abteilung Integrationsmassnahmen

Abteilung Integrationsmassnahmen

a
Asyl- und Flüchtlingskoordination

Stabstellen

  a